SCHUBERTIADE
JUL 16, 2016

 10.00  8.00

*Special ticket price is for online booking only.

DATE & TIME

July 16, 2016 / 18:30

PLACE

Schubert Geburtshaus
Nußdorfer Straße 54, 1090 Vienna, Austria

ARTIST

Guitar: Kunhwa Lee
Cello: Benjamin Lai

PROGRAM

J. S. Bach: Präludium, Fuge und Allegro Es-Dur, BWV 998
F. Sor: Variationen über ein Thema von Mozart, Op. 9
F. Schubert: Lob der Tränen, D.711
F. Schubert: Sonate für Arpeggione und Klavier, a-moll, D.821, – 1. Allegro moderato
F. Schubert: Die Forelle
F. Schubert: Auf dem Wasser zu singen
F. Schubert: Ave Maria

Sold Out

Category:

Description

Die Einladung von Schubert

Schubertiade

Concert Series in the Schubert’s Birthplace

Franz Schubert, wohl der wesentliche Wiener Komponist der Spätklassik und Frühromantik, hat leider nie viel Ruhm zu seinen kurzen Lebzeiten erworben. Er wurde jedoch von einer kleinen Gruppe von Bewunderern hoch geschätzt. Diese Kenner und Liebhaber Schubertscher Musik haben gelegentlich gemütliche Konzerte in privatem Rahmen organisiert, die seinem Werk gewidmet waren – sogenannte Schubertiaden.

Um diese Tradition weiterzuführen, veranstaltet ARTBAUM eine eigene Schubertiade in dem Geburtshaus des Komponisten. Seit Juni 2016 findet ein Konzert mit einem besonderen Fokus auf Schubert statt, aufgeführt von jungen hochtalentierten Musikern aus aller Welt.

ARTBAUM lädt Sie herzlich ein, einige der schönsten Werke der klassischen Musik vor einer historischen Kulisse zu genießen. Reservieren Sie eine Karte jetzt!

Guitar

Kunhwa Lee

Der am 20.5.1983 in Oslo geborene Gitarrist fing spaet mit seinem musikalischen Studium an. Nach 2 Jahren mit Informatikstudium entschloss er doch mit Musik sich zu beschaeftigen. 2007 fing er seinem Gitarrenstudium an der Robert Schumann Musikhochschule Duesseldorf bei Prof. Alexander Ramirez, und er absolvierte sein Diplom als auch Konzertexamen mit Auszeichnung. Er ist Preistraeger vieler internationalen Wettbewerbe, und konzertiert momentan meistens in Korea mit dem Thema “Kunhwa’s Classic Guitar Music Story”, wo das Konzert sich ein Talkshow errinert. “Schubert, ein wahrer…. Gitarrist?” wird auch ein angenehmes Konzert mit Gespraech sein, wo man auch die schoene Musik von Schubert als auch die Meisterwerke der Gitarrenrepertoire geniessen kann.

Cello

Benjamin Lai

Benjamin Lai wurde 1993 in Kalifornien, USA geboren und erhielt im Alter von vier Jahren seinen ersten Cello Unterricht von Michail Gelfandbein, einem ehemaligen Schüler von Mstislav Rostropowitsch. Im Jahr 2003 wurde er als einer der zwei Cellisten auserwählt, die bei dem Grammy Fest Classical Music Luncheon – Honoring Mstislav Rostropovich spielen durften. In 2006 gewann er den ersten Preis beim „International David Popper Competition“ in Varpalota,Ungarn und 2009 den zweiten Preis und Sonderpreis für die beste Interpretation der zeitgenössischen Pflichtkomposition beim 4. Internationalen Dotzauer Wettbewerb für junge Cellisten in Dresden. In 2011 erhielt er den 2. Preis beim Internationalen Hindemith Wettbewerb in Berlin und in 2012 gewann er den ersten Publikumspreis sowie den Charles-Ives-Preis bei dem Tonali Grand Prix in Hamburg. Als Gewinner des 11. „TSO Star of Tomorrow“ Audition, feierte Benjamin sein Debüt in Taiwan mit dem Taipei Symphony Orchestra in 2016. Als Solist trat Benjamin u.a. mit dem Neuensinfonieorchester Berlin, den Hamburger Symphonikern und der Philharmonie Baden-Baden auf. Im 2011 konzertierte er mit dem Schul­orchester des Musikgymnasiums C.P.E. Bach im Konzerthaus Berlin. Außerdem hat Benjamin an zahlreichen Festivals in den USA, Deutschland, Frankreich und in der Schweiz teilgenommen. Seit September 2012 studiert Benjamin an der ­Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien bei Prof. Heinrich Schiff.

SCHUBERTIADE
JUL 16, 2016

 10.00  8.00

*Special ticket price is for online booking only.

DATE & TIME

July 16, 2016 / 18:30

PLACE

Schubert Geburtshaus
Nußdorfer Straße 54, 1090 Vienna, Austria

ARTIST

Guitar: Kunhwa Lee
Cello: Benjamin Lai

PROGRAM

J. S. Bach: Prelude, Fugue and Allegro in E-flat major, BWV 998
F. Sor: Variations on a Theme by Mozart, Op. 9
F. Schubert: Lob der Tränen, D.711
F. Schubert: Sonata in A minor for Arpeggione and Piano, D. 821, – 1st Mov. Allegro moderato
F. Schubert: Die Forelle
F. Schubert: Auf dem Wasser zu singen
F. Schubert: Ave Maria

Sold Out

Category:

Description

The Invitation from Schubert

Schubertiade

Concert Series in the Schubert’s Birthplace

Franz Schubert, arguably the quintessential Viennese composer of the late Classical and early Romantic eras, unfortunately never achieved much fame in his short lifetime. He was, however, held in high esteem by a small group of admirers in Vienna who would organize informal house concerts to celebrate his work. This type of concert became known as a Schubertiade.

In honor of this tradition, ARTBAUM is introducing its own Schubertiade concert series in the composer’s birth home. Starting from June 2016, ARTBAUM presents a concert dedicated to Schubert’s music performed by young and talented musicians from all over the world.

Join us in this unique opportunity to enjoy some of the most beautiful works of classical music in a historic location. Reserve a ticket now!

Guitar

Kunhwa Lee

Born in Oslo, Norway. Kunhwa Lee started playing guitar as a teenager without any teacher. After entering University to study Computer Science, he realized his future was nowhere near computers. Finally, he decided to study music and entered to the Robert Schumann Musikhochschule in Duesseldorf. He graduated Diplom and Konzertexamen with “Auszeichnung(Exellence)”. He was awarded by the numerous international competitions. Now he mostly gives concerts in Korea with the concept, “Kunhwa’s Classic Guitar Music Story”, where he plays in form of a conversational concert. He is currently planning a concert titled “Is Schubert a real… guitarist?” to tell and play fascinating stories of Schubert’s works.

Cello

Benjamin Lai

Born in California, he was selected as one of the two cellists who had the honor of playing for Mstislav Rostropovich at the Grammy event. He was a student of Jens Peter Maintz at the Julius-Stern-Institute of the University of the Arts Berlin. Benjamin Lai has won numerous prizes at international competitions such as the first prize at the International David Popper Competition in Hungary, the second prize and the special prize at the International Dotzauer Competition in Dresden. and the first audience prize as well as the Charles-Ives-Prize at the Tonali Grand Prix in Hamburg. As a soloist, Benjamin Lai has performed with the Neues Sinfonieorchester Berlin, the Residenz Orchestra Berlin, the Philharmonie Baden-Baden and the Hamburger Symphoniker. In May 2011 Benjamin Lai performed the Beethoven Triple Concerto in the Konzerthaus Berlin. He has also attended numerous festivals in France, Germany, Switzerland and the USA. As of September 2013, Benjamin has the privilege of studying with Heinrich Schiff at the University of Music and Performing Arts Vienna.